Schlagwort-Archive: Bielefeld

6. Westdeutsche Discgolfmeisterschaft

NRW-Landesmeisterschaft in Bielefeld (3./4. Oktober) auch mit Doubles

Bielefeld. In Warendorf, Reken, Beckum, Altastenberg und Lünen gab es sie schon. Im Coronajahr 2020 finden die Westdeutschen Discgolf-Einzel- und erstmals auch die Doublesmeisterschaften von Nordrhein-Westfalen endlich einmal in Ostwestfalen statt. Am ersten Oktoberwochenende lädt der Landesverband mit dem örtlichen Ausrichter TuS Ost Bielefeld an den Obersee nach Schildesche. Am Samstag, dem 3. Oktober, werden die Einzelmeisterschaften (mit Altersklassenwertung) und am Sonntag, dem 4. Oktober, die ersten Westdeutschen Doublesmeisterschaften ausgetragen. Weiterlesen

Wer bezwingt Oliver Schacht?

Bielefeld. Im Mai wird in Bielefeld wieder überprüft, wer am besten mit der Frisbeescheibe umgehen kann. Jan Müller und LV-Präsidiumsmitglied Malte Berghäll (beide TuS Ost Bielefeld) laden am 23. und 24. Mai zum „Kompakt-Overall Bielefeld 2020“ ein. Einem Frisbee-Wochenende mit den Einzeldisziplinen Accuracy, Discathon, Discgolf, Distance, Double Disc Court (DDC), Freestyle und Self Caught Flight (SCF). Weiterlesen

WT 03 2019 Bielefeld

WT #03 2019 – Am Obersee in Bielefeld

Ergebnisse der WT19#03 

Als dritte Station der Westfalen-Tour 2019 lädt der TuS Ost wieder nach Bielefeld ein.
Dieses Jahr erwartet euch eine leicht abgewandelte Version des Parcours in Bielefeld. Für diejenigen, die letztes Jahr das C-Turnier gespielt haben, wird es aber wenige Überaschungen geben. Letzendlich wird für jeden etwas dabei sein. Eine Insel, lange Bahnen zum holzen, aber auch kurze Bahnen, bei denen Präzision gefordert ist. Mal gehts‘ rauf, mal runter. Weiterlesen

Greg Marter dominiert 6. Discival

Heimerfolg für Malte Berghäll und Mark Püttmann

Bielefeld. Das 6. Bielefelder Discival des TuS Ost Bielefeld ist vergangenes Wochenende gelaufen, und wie jedes Jahr war es wunderbar! Nach dem FrühBisc in Köln als Auftaktturnier, dem DDC beim Overall (ebenfalls in Köln) und dem DDC-Abend in Berlin war es das vierte Event dieses Jahr! Mit 17 teilnehmenden Menschen war es auch eins der größeren Discivals. Weiterlesen

WT18#03: Ergebnisse

Bielefeld. Johann Höptner vom Gastgeber TuS Ost Bielefeld gelang der erste WT-Sieg in diesem Jahr. Auf seinen Heimbahnen hatte er knapp mit nur einem Wurf in der A-Klasse die Nase vor Andreas Kaivers (DG Niederrhein) und Sven Ostendarp (DG Chainsmokers Reken) vorn. Die B-Klasse gewann Kristoffer Kranzusch (SV 1860 Minden). Jan Ackerhans (Bild oben) gelang an Bahn drei sein erstes Turnierass bei dieser WestfalenTour. In der C-Klasse siegte Jörg Dobrunz (Grün-Weiß Kley) und in der D-Klasse Jonas Badorek (LFC Laer). Weiterlesen

Flights für Bielefeld (WT18#03)

Ein Startplatz ist frei

Bielefeld. Am Samstag, dem 10. März, ist aktuell noch eni Startplatz beim WestfalenTour-Turnier auf der Anlage am Obersee in Bielefeld frei. Gespielt werden die zwölf Bahnen des Normalparcours. Natürlich schließt sich eine Runde im NRW-Pokal an. Am Sonntag steht dann das zweite C-Turnier „Unterm Viadukt“ auf der auf 18 Bahnen erweiterten Anlage an.

Weiterlesen

Starke Gastgeber gewinnen Open-Länder-Pokal

Nordrhein-Westfalen und Hessen im Premierenfinale

Bielefeld. Das Discgolf -xperiment „Länder-Pokal“ ist Dank über 50 hoch motivierter Open-Discgolfer, darunter mit Ann-Katrin Semert auch eine weibliche Teilnehmerin, geglückt. Vierer-Teams aus den Landesverbänden Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westalen sowie aus den Bundesländern Bremen und Hamburg sowie aus den Niederlanden traten am vergangenen Wochenende bei der Premiere des Mannschaftswettbewerbs in Bielefeld auf der Anlage am Obersee an. Am Sonntagnachmittag hatten die nordrhein-westfälischen Gastgeber (Kevin Konsorr, Maik Hartmann, Hartmut „Hartl“ Wahrmann, Marcus Dziuba) die Nase vorn und gewannen das Finale gegen Hessen I (Alexander Weber, Tobias Nold, Jens Kleinhubbert, Matthias Lehn). Platz drei ging im kleinen Finale an Bremen I (Jan Bäss, Jason Lizotte, Karol Chimolwski, Arne Nolte, Jörn von Louisenthal), die die niederländischen Gäste (Peter Buijsrogge, Uwe Walter Schlüter, Ruben Timmerman, Ronnie Kollen, Rudi Strijker) auf Platz vier verwiesen. Weiterlesen

Open-Länder-Pokal am Obersee

Pro Team vier Mal 96 Bahnen zum Titelgewinn

Bielefeld. Noch bis Freitag, dem 23. Februar, um 17.59 Uhr können die Länderteams beim 1. Open Discgolf-Länder-Pokal am Obersee im ostwestfälischen Bielefeld ihre Aufstellung für die erste Runde am Samstag (24.02.18) um 9 Uhr ändern. Dann wird TD Werner Szybalski die endgültigen Paarungen für die erste Runde festlegen. Es zählt das D-Rating (ersatzweise das PDGA-Rating) der Teilnehmer. Die Summe des Ratings der Vierer-Mannschaft entscheidet über den jeweiligen Gegner in der ersten Runde, sowie die Platzierung im Tableau. Die Mannschaft mit dem höchsten Rating trifft in Runde eins auf die Mannschaft mit dem niedrigsten Rating. Die Zweithöchste auf die Zweitniedrigste und so weiter. . . Weiterlesen

Schon zwölf Länderteams am Start

Auch holländische Discgolfer am Start

Bielefeld. In gut einen Monat wird erstmals der Discgolf-Länder-Pokal am Obersee in Bielefeld ausgetragen. 16 Viererteams spielen in vier K.o.-Runden um den Turniersieg und die Platzierungen. Ein Spiel geht über zwei Mal zwölf Bahnen, wobei in der ersten Runde auf Score und die zweiten zwölf Bahnen im Matchplay absolviert werden. Das jeweils siegreiche Team bleibt im Hauptfeld und die Verlierer spielen in den Platzierungsrunden weiter. Gespielt wird am Samstag, dem 24. Februar, ab 9 Uhr sowie am Sonntag, dem 25. Februar, ab 9 Uhr. Die Finalrunde wird um 12 Uhr starten. Treffpunkt ist jeweils der Seekrug am Obersee. Der Länder-Pokal ist offen für Teams aus Bundesländern (Vereinszugehörigkeit / Wohnsitz). Da es nicht in allen Bundesländern Vereine gibt, wurden auch die deutschen Nachbarländer eingeladen. Weiterlesen

NRW stellt drei Teams

Nominierung für Discgolf-Länder-Pokal in Bielefeld

Bielefeld. Der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen lädt Ende Februar auf der Anlage in Bielefeld zum 1. Discgolf-Länder-Pokal. Gespielt wird mit 16 Vierermannschaften an zwei Tagen im K.o.-System. Da alle Platzierungen ausgespielt werden, tritt jedes Team vier Mal an und hat somit 96 Bahnen an zwei Tagen (24. und 25. Februar) zu bewältigen. Die erste Runde wird nach Score auf Punkte (9, 8, 7, 6, 5, 4, 3, 2) und dann auf den zweiten zwölf Bahnen im Matchplay gegen den gleich Platzierten des gegnerischen Teams (wie in der NRW-DG-Liga) gespielt. Das Siegerteam bleibt im Pokalrennen und der Unterlegene spielt um die Plätze. Weiterlesen