Allgemein

Privater Discgolfunfall bereitet große Probleme

Bochum. Am Freitag, dem 7. Mai, ereignete sich gegen 17.30 Uhr ein Discgolfunfall auf der öffentlichen Discgolfanlage in Bochum-Langendreer. Ein Spieler, der privat auf der Anlage war, verletzte mit einem verunglückten Wurf auf der Bahn 8 einen Unbeteiligten so schwer, dass dieser stationär im Krankenhaus behandelt werden musste.

Was war geschehen?
Weiterlesen »Privater Discgolfunfall bereitet große Probleme

Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung startet

Bis zum 31. Januar reichten 35 der 41 Mitgliedsvereine des Frisbeesports Landesverband Nordrhein-Westfalen ihre Bestandsmeldung für 2020 fristgerecht ein. Diese 35 Vereine haben damit auch die Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung in 2020 erfüllt. Über 1000 Euro Prämie hat das Präsidium von Frisbee NRW für den oder die Verein/e ausgelobt, die bis zum 31. Oktober 2020 die meisten neuen (aktiven oder passiven) Mitglieder gewinnen. Da die Frisbee-Vereine in NRW zwischen wenigen (unter 10) und 125 Mitgliedern (SC Münster 08) gemeldet haben, werden die Preisgelder in verschiedenen Kategorien ausgelobt. Vereine können natürlich auch mehrfach, also in verschiedenen Kategorien, gewinnen.Weiterlesen »Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung startet

Zwei neue, alte Vizepräsidenten

4. Landesverbandstag in Marl ändert die Satzung

Marl. Auf dem mit 20 Delegierten eher mässig besuchten 4. Landesverbandstag von Frisbee NRW standen die erste Satungsänderung und die Wahl der Vizepräsidenten im Zentrum der Plenumstagung, die sich später in Versammlungen der Ultimatler und Discgolfer aufteile, um sportspezifische Fragen des Landesverbandes zu behandeln. Geschäftsführer Christian Morisse (TV Beckum) verlor durch die einstimmige Satzungänderungsein Amt. Genauso wie Dominik Hildebrandt, deren dreijährige Amtszeit in Marl endete, stellte er sich zur Wahl als Vizepräsident des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen e.V.Weiterlesen »Zwei neue, alte Vizepräsidenten