Ibbenbüren

Dziuba rockt den Kletterpark

WestfalenTour 2018 startet in Ibbenbüren

(aktualisiert: 13.01.18; 21:13) Ibbenbüren. Am Samstag wurde im Kletterpark der (Noch-)Bergbaustadt Ibbenbüren das Discgolf-Wettkampfjahr 2018 eröffnet. Viele der Glücklichen, die einen Startplatz beim Turnier von TD Markus Bayer (GW Marathon Münster) ergattert haben, waren voll des Lobes für den vom erfahrenen Frisbeesportler etwas veränderten temporären Parcous im Kletterwald und den angrenzenden Sportwiesen. Es ging in den neu zusammengesetzten Klassen der WT und den teilweise neuen Divisionen des NRW-Pokals häufig sehr eng zu, wie die Ergebnisliste zeigt:Weiterlesen »Dziuba rockt den Kletterpark

Flights für Ibbenbüren

WT startet in die fünfte Spielzeit

Ibbenbüren. Inzwischen fast traditionell lädt TD Markus Bayer (GW Marathon Münster) zur WT-Saisoneröffnung in den Kletterwald Ibbenbüren und den angrenzenden Sportpark. Die Anmeldung, bei der jeder Teilnehmer seine Unterschrift leisten muss, öffnet um 7.45 Uhr. Playersmeeting ist um 8.20 Uhr. Der TD rechnet mit Temperaturen über dem Gefrierpunkt, weshalb er wetter- und wasserfestes Schuhwerk und ein bis zwei Handtücher mehr als gewohnt empfiehlt. Auf die Teilnehmer wartet wieder der gewohnte Mix aus technischen Waldbahnen und weitläufigen Fairways.Weiterlesen »Flights für Ibbenbüren

Marathonis siegen zum Auftakt

Vier Grün-Weiße in Ibbenbüren vorn

Ibbenbüren. Marvin Hartmann, WestfalenTour-Sieger 2016, gewann auch das Auftaktturnier in Ibbenbüren. Nur einen Wurf mehr benötigten sein jüngerer Bruder Maik Hartmann und Christian Caßebaum. Platz vier sicherte sich aus der B-Klasse Marcus Dziuba (alle GW Marathon Münster), der vier Würfe mehr als Marvin Hartmann benötigte. Dirk Haase und Junior David Stroot (beide GW Kley) kamen ebenfalls auf den geteilten vierten Gesamtrang.Weiterlesen »Marathonis siegen zum Auftakt

Maik Hartmann siegt deutlich

Junger Münsteraner dominiert den Jahresauftakt

Ibbenbüren. Etwas überraschend war es schon, wie klar der junge Maik Hartmann (GW Marathon Münster) den Saisonauftakt der Discgolfer in Nordrhein-Westfalen dominierte. Markus Bayer hatte in den Kletterwald nach Ibbenbüren geladen, wo vor rund 20 Jahren das Ehrenmitglied des Frisbeesport Landesverbandes NRW, Hartmut Wahrmann aus Lünen, auf einem Elf-Bahnen-Kurs bei einem Turnier elf Birdies spielte. Ein Rekord für die Ewigkeit.Weiterlesen »Maik Hartmann siegt deutlich