Klaus Kattwinkel

Marian Ludwig setzt ein Zeichen

Maik Hartmann und Klaus Kattwinkel feiern Divisionssiege

Beckum. Die erste Major-Tour der Discgolf-Abteilung des DFV endete am Wochenende im Phoenixpark in Beckum. Marian Ludwig, zweifacher Deutscher Vizemeister aus dem Fichtelgebirge, dominierte das Turnier und spielte zwei Mal den besten Rundenscore. Allein er schaffte es am Samstagnachmittag, bei herrlichen Bedingungen auf einem sehr gut hergerichteten Parcours, unter 50 zu bleiben. Die 48 wurde lediglich in der selben Runde von Kevin Konsorr (Lünen / GW Marathon Münster) angegriffen, denn er spielte ein 50er Runde. Aus NRW-Sicht sind insbesondere die beiden Divisionssiege von Junior Maik Hartmann (GW Marathon Münster) und Ü 40-Spieler Klaus Kattwinkel (Engelskirchen / DG Deutschland) erfreulich.Weiterlesen »Marian Ludwig setzt ein Zeichen

Konsorr auf Heimbahn vorn

Oldies in der Verfolgerposition

Lünen. Beim GermanTour-B-Turnier der DG Lünen Lakers liegt nach den beiden ersten Runden der Lünener Kevin Konsorr (GW Marathon Münster) auf seinen Heimbahnen klar vorn. Mit vier Würfen (52, 51) führt er vor den Altmeistern Hartmut Wahrmann (DG Lünen Lakers) und Klaus Kattwinkel (DG Deutschland), die heute (Samstag) beide 107 Würfe benötigten. Auf Position sieben (vier der Open) hat sich Alexander Sonsalla (GW Kley) mit 112 (54, 58) eingenistet. Der junge Hammer Timo Hartmann (Ostee DG Kellenhusen) sitzt ihm aus NRW-Sicht wurfgleich im Nacken. Dahinter folgt der Münsteraner Christian Caßebaum (GW Marathon), der TD des fünften und letzten GermanTour-Major-Turniers des Jahres am ersten Oktoberwochenende in Beckum.Weiterlesen »Konsorr auf Heimbahn vorn

Vorletzte Chance

NRW-Discgolfer in Dassel am Start

Dassel. Morgen geht die Prodigy-Major-GermanTour im südniedersächsischen Dassel in die vorletzte Runde, bevor sie am 3. und 4. Oktober zum Finale nach Nordrhein-Westfalen kommt. Im Phoenixpark in Beckum wird dann endgültig über das Preisgeld und auch über die EM-Nominierungen für 2016 entschieden. Im Feld in Dassel sind einige NRW-Discgolfer dabei, die sich durchaus Chancen ausrechnen dürfen, im kommenden Jahr in Oulu in Finnland bei der Europameisterschaft die deutschen Farben vertreten zu dürfen.Weiterlesen »Vorletzte Chance

Nachholbedarf bei den Frauen

Ralf Hüpper geht im Finale die Luft aus

Kellenhusen. „Im Vergleich der Bundesländer haben wir sicherlich noch etwas Luft nach oben. Allerdings gibt es auch erst neun Discgolf-Anlagen in Nordrhein-Westfalen. Da ist der Nachholbedarf vielleicht sogar noch größer als bei den Sportlern, zumal wir in NRW noch keine permanente Anlage haben, die den Ansprüchen unserer Leistungssportler entspricht.“ Werner Szybalski, Präsident des Frisbeesport-Landesverbandes, freute sich über die zwei Titel bei der Deutschen Meisterschaft der Discgolfer am Wochenende in Kellenhusen und die drei weiteren Treppchen-Plätze, sieht aber durchaus noch Handlungsbedarf beim Verband und seinen Vereinen.Weiterlesen »Nachholbedarf bei den Frauen

Heimsieg bei der Rennbahnpark Open in Neuss

Lino Piva sichert sich GT-B-Turniersieg

Neuss. Lino Piva von den Gastgebern DiscGolf Niederrhein sicherte sich den Sieg bei der Rennbahnpark Open in Neuss. Der Kevelaerer siegte mit sechs Würfen Vorsprung vor Tobias Renner (Kettenjeklüngel Köln) aus Würselen. Bei den Frauen setzte sich die Hamburgerin Sandra Meyer durch einen starken Auftritt am Sonntag knapp gegen Wiebke Becker (Funanten Hannover) durch. Erwartungsgemäß siegte PDGA-WM-Fahrer Lukas Klingbeil (Scheibensucher Rüsselsheim) bei den Junioren. In der Masters (Ü 40) gewann erneut Klaus Kattwinkel (Engelskirchen). Die Aufholjagd von Hartmut Wahrmann, Präsident des Vereins DG Lünen Lakers), stoppte Kattwinkel im Finale. Bei den Grandmastern siegte erwartungsgemäß der Hamburger Andreas Wegener vor Ralf Winkelmann (DG Lünen Lakers.)Weiterlesen »Heimsieg bei der Rennbahnpark Open in Neuss

Neusser RennbahnPark Open 2015

Turnierfavorit kommt aus dem Bergischen

Neuss. Das GermanTour Challenge-B-Turnier Neusser RennbahnPark Open 2015 wird erstmals auf den neuen Bahnen ausgetragen. TD Robert Amme, Vizepräsident des Frisbeesport-Landesverbandes NRW, hat mit seinem Team vom Verein DG NIederrhein in den vergangenen Wochen und Monaten am Parcours gefeilt, um ihn für den Spielbetrieb mitten in der Galopp-Rennbahn in Neuss zu optimieren.Weiterlesen »Neusser RennbahnPark Open 2015

NRW-Discgolf-Rangliste

Kevin Konsorr auf Platz zwei

Münster. Erstmals veröffentlicht der Frisbeesport-Landesverband Nordrhein-Westfalen eine Bestenliste. Die NRW-Discgolf-Rangliste ist Grundlage für die Qualifikation für die Westdeutsche DG-Meisterschaft Mitte Oktober. Simon Lizotte von GW Marathon Münster, der derzeit beste europäische Discgolfer ist fast dauerhaft auf Turnieren in den USA unterwegs, führt die Liste klar an. Zweiter ist Kevin Konsorr und Dritter Klaus Kattwinkel. Alle drei nahmen im vergangenen Jahr an der Europameisterschaft in Genf teil.Weiterlesen »NRW-Discgolf-Rangliste