Zum Inhalt springen

WestfalenTour

WT15 biegt auf die Zielgerade ein

Nur eine Entscheidung ist schon gefallen

Münster. Die WestfalenTour 2015 bleibt spannend. Nur eine Entscheidung ist gefallen. Vermutlich wird selbst in Beckum noch niemand außerhalb der D-Klasse über den WT-Sieg 2015 jubeln dürfen, da es in der Spitze weiterhin sehr eng ist. Aktuell führen Alexander Sonsalla (A-Klasse) von GW Kley, Bernhard Boor (B-Klasse) von DG Lünen Lakers und Daniel Kindermann (C-Klasse) vom MTV Minden. Frank Mischke (D-Klasse) von GW Kley hat hingegen den Sieg schon sicher.Weiterlesen »WT15 biegt auf die Zielgerade ein

Die Flights für WT15#10 in Minden

MTV Minden lädt ein

Minden. Zum zweiten Mal gastiert die WestfalenTour an der Weser. Gastgeber am kommenden Samstag ist erneut der MTV Minden. Gespielt wird auf Kanzlers Weide. Tee-off zur ersten Runde ist natürlich um 9 Uhr. Das Turnierbüro öffnet um 8 Uhr und gegen 8.30 Uhr ist Playersmeeting. Nachmeldungen für das WT15#10 hier. Nach den zwei WT-Runden schließt sich eine NRW-Pokal-Runde an.Weiterlesen »Die Flights für WT15#10 in Minden

Spannung bis nach Wischlingen

Drei Entscheidungen sind noch offen

Münster. Drei Viertel der diesjährigen WestfalenTour-Turniere sind absolviert. In den ausstehenden Wettbewerben in Minden (10. Oktober), Beckum (14. November) und Dortmund (12. Dezember) können die Führenden Alexander Sonsalla (GW Kley / A-Klasse), Marcus Dziuba (GW Marathon Münster / B-Klasse), Daniel Kindermann (MTV Minden / C-Klasse) und Frank Mischke (GW Kley / D-Klasse) sich es noch nicht auf dem Sofa bequem machen, denn die Verfolger sitzen in drei Klassen den Spitzenreitern direkt im Nacken. Lediglich dem Dortmunder Frank Mischke dürfte der Sieg in der D-Klasse kaum noch zu nehmen sein. Selbst rechnerisch ist es nicht einfach, ihn noch von der Spitze zu verdrängen.Weiterlesen »Spannung bis nach Wischlingen

Alexander Sonsalla in der WT15 ganz vorn

Spitzenreiter wechselt den Verein

Dortmund. Eigentlich wechseln nur die Mannschaftssportler im jahresübergreifenden Spielbetrieb im Sommer den Verein. GW Kley, der Shootingstar unter den nordrhein-westfälischen Discgolf-Vereinen, ist ein reiner Fußballverein gewesen, bis die Grün-Weißen ihre Liebe zum Frisbeesport im Revierpark Wischlingen entdeckten. Diese Woche vermeldeten die Dortmunder ihren zweiten Coup – nach Dirk Haase aus Lünen, der im Winter sich GW Kley anschloss, holten sich die Dortmunder nun den Bochumer Alexander Sonsalla (oben links im Bild). Ein spektakulärer Wechsel direkt nachdem Sonsalla sich an die Spitze der diesjährigen WestfalenTour-Wertung gesetzt hatte. Durch seinen Sieg am vergangenen Samstag in Bad Fredeburg, übringens mit einer beeindruckenden 31er Runde im zweiten Durchgang, verdrängte der Bochumer den bislang führenden Altmeister Hartmut Wahrmann (DG Lünen Lakers) und den U19-WM-Sechsten Marvin Hartmann (GW Marathon Münster) von den Spitzenpositionen.Weiterlesen »Alexander Sonsalla in der WT15 ganz vorn

WT15#08 in Bad Fredeburg

Im August zwei Turniere im Sauerland

Bad Fredeburg. Zum zweiten Mal gastiert die WestfalenTour in Bad Fredeburg. Erneut im August, in diesem Jahr am 8. August (9 Uhr bis 16 Uhr), lädt der TV Fredeburg die Discgolfer im Rahmen der WestfalenTour auf ausgewählte zwölf Bahnen des beliebten Sauerland-Parcours ein. Ende des Sommermonats steht dann das NRW-Top-Turnier am Hang der höchsten Erhebung Nordrhein-Westfalens, dem Langenberg, an. In Olsberg-Bruchhausen wird erstmals ein C-Turnier der GermanTour des Deutschen Frisbeesport-Verbandes ausgetragen. Beide Turniere sind in der NRW-Pokal-Wertung dabei. Die Anmeldung zur WT erfolgt über diese Webseite und die zur GT über den Bundesverband.Weiterlesen »WT15#08 in Bad Fredeburg

Starker Auftritt der Ostwestfalen

Daniel Kindermann und Torsten Pook siegen in Witten

Witten. Der WestfalenTour-Parcours in Witten erwies sich als Scheinzwerg. TD Werner hatte erwartet, dass die Topspieler an die 20 herankämen. Weit gefehlt, denn nach dem Turniertag räumte der Präsident des Landesverbandes ein: „Das Kurspar dieser zwölf Bahnen lag ehe bei 39 als bei 38. Von Par 36 kann auf keinen Fall die Rede sein.“Weiterlesen »Starker Auftritt der Ostwestfalen

Die Flights (1. Runde) für WT15#07 in Witten

Ein Startplatz war frei – Michael Konsorr rückt nach

Witten. Krankheitsbedingt gab es eben ein Absage, so dass morgen in Witten ein Startplatz frei war. Anmeldung hier. Schnellster war Michael Konsorr (GW Martahon Münster), der am Geburtstags seines Sohnes Kevin  mitspielt. Die Flights für die erste Runde des ersten Discgolf-Turnier in Witten (Rund um die Uni Witten) stehen:Weiterlesen »Die Flights (1. Runde) für WT15#07 in Witten

Penner und Mischke setzen sich an die Spitze

WestfalenTour 2015 bleibt spannend

Münster. Besonders heiß umkämpft ist in diesem Jahr bei der WestfalenTour die D-Klasse, Mit derzeit 40 Prozent der WT15-Teilnehmer – mit steigender Tendenz übringens – ist diese Klasse auch die Teilnehmerstärkste, was den LV-Präsidenten Werner Szybalski sehr erfreut: „Ziel der WestfalenTour war und ist es, unter anderem einen sportlich interessanten Wettbewerb auch unter den nicht so leistungsstarken Discgolfern zu ermöglichen. Dies ist ebenso wie die Heranführung neuer Discgolfer an den Turniersport voll gelungen. Die WT ist eine Erfolgsgeschichte!“Weiterlesen »Penner und Mischke setzen sich an die Spitze