Schlagwort-Archive: Ultimate

Deutsche Jugend Ultimate-Meisterschaften in Kamen

Von Jörg Benner (Deutscher Frisbeesport-Verband)

Kamen. Die neuen Deutschen Meister im Jugend-Ultimate heißen in den Altersklassen U20 Disckick (TiB 1848), U17 UFO (Ballsport e.V. Osnabrück-Eversburg) und U14 Äitschbees (TuS Hermannsburg). Die Äitschbees setzten sich im Round Robin der U14 mit großer Dominanz gegen sieben andere Teams durch. In der U17 dominierte UFO das Finale gegen Pizza Volante (SSV Eva Schulze Leipzig), in der U20 war das Finale (wie fast alle Spiele) sehr eng und wurde von Disckick erst im Universe Punkt 10:9 gegen die Lions (UFC Heidelberg) gewonnen.

Die Äitschbees vom TuS Hermannsburg setzten sich in der Altersklasse U 14 bei der Deutschen Ultimate-Juniorenmeisterschaft in Kamen durch.

In der U14-Division marschierten die Äitschbees ohne große Herausforderung durch die sieben Spiele und gewannen sie alle mit einer Punktedifferenz von insgesamt 63 zu 13, das bedeutet plus 50 Punkte! Das Spiel gegen die zweitplatzierten Heppies (UFC Heppenheim) mit 8:3 war noch die engste Begegnung. Die Heppies gewannen jedoch alle anderen Spiele und wurden somit Vizemeister, sie schlugen die auf Drei platzierten Pizza Volante mit 7:3. Auf den nächsten beiden Plätzen mit einer Bilanz von drei Siegen bei vier Niederlagen Disckick und die Juniorwolves (FC Haunstetten bei Augsburg), gefolgt vom TV Verl und dem TV Beckum (Sean‘s Sheep) sowie als Schlusslicht Mir Uss Haldawang (TuS Haldenwang).

In der U17 lagen viele Teams auf Augenhöhe, vor allem in der Vorgruppe B. In der Vorgruppe A dominierte UFO das Geschehen, gefolgt von Pizza Volante und dem TV Südkamen. Die Piratos (MTV Karlsruhe) konnten nur gegen die Münchner Kindl (ESV München) gewinnen. Beide Teams fanden sich am Ende im Spiel um Platz neun wieder, das erneut Karlsruhe gewann, wenn auch erst im Universe Punkt mit 6:5. In Gruppe B entschieden mehrere knappe Spiele über die Reihenfolge. Die Lions blieben ungeschlagen, nach 11:10 gegen die Cologne Colibris (DJK Wiking Köln) und 11:9 gegen die Äitschbees. Im Spiel der beiden Verfolger siegten die Colibris 11:10 gegen die Äitschbees. Auch Disckick auf Rang vier spielte 8:10 gegen die Lions, gewannen in der Vorrunde jedoch nur gegen die Kirchheim Ultimate Juniors 12:5, die zunächst sieglos auf Rang fünf standen.

In den Überkreuzspielen der Plätze zwei und drei setzten sich im NRW-Duell der TV Südkamen 6:5 gegen die Colibris durch sowie Pizza Volante 10:8 gegen die Äitschbees. In den Überkreuzspielen der Plätze vier und fünf gewann Kirchheim 10:3 gegen Karlsruhe und Berlin 13:3 gegen München. In den Spielen um die Plätze fünf bis scht siegte Disckick im Universe gegen die Colibris und die Äitschbees 9:7 gegen Kirchheim. Berlin erkämpfte sich Platz fünf mit einem 9:5 gegen die Äitschbees, während Köln im Spiel um Platz sieben mit 8:3 gegen Kirchheim gewann. In den Halbfinalen siegte UFO 12:6 gegen Kamen und Leipzig 8:7 gegen Heidelberg. Das Spiel um Platz drei gewann der TV Südkamen 9:5 gegen den Lions UFC Heidelberg. Im Finale ließ UFO beim 11:2 Pizza Volante keine Chance.

In der U20 war die Leistungsdichte noch enger. In beiden Vorgruppen gab es sehr viele, sehr enge Spiele.  So hatten beide Letztplatzierte mehrere Niederlagen erst im Universe-Punkt, in Gruppe 1 UFO zwei, in Gruppe B die Discolibris (DJK Wiking / TV Verl) sogar deren drei! In Gruppe A setzten sich die Lions mit vier Siegen durch vor den Äitschbees mit einer Niederlage, Nullacht! Ultimate (SC Münster 08) mit ausgeglichener Bilanz und Sean’s Sheep (TV Beckum) mit einem Sieg. In Gruppe B führte Disckick ungeschlagen die Tabelle an, vor den IsarRunners (TSV Unterföhring, nur eine Niederlage 11:12 gegen Disckick), dem TV Südkamen mit ausgeglichener Bilanz und Pizza Volante mit einem Sieg.

In den Überkreuzspielen der Plätze zwei und gewannen die Äitschbees gegen den TV Südkamen 8:5 und die IsarRunners gegen Nullacht! Ultimate 12:6. In den Überkreuzspielen der Plätze vier und fünf siegte Beckum gegen Köln / Verl 13:4 und UFO gegen Pizza Volante 10:3. Platz neun ging durch ein 10:8 gegen Pizza Volante an die DisColibris. In den Spielen um die Plätze fünf bis acht gewannder TV Südkamen 10:6 gegen den TV Beckum und Osnabrück setzte sich 11:0 gegen Münster 08 durch. Platz fünf ging an UFO, durch ein 10:8 gegen Kamen, Platz sieben an Beckum, durch ein 9:8 gegen Münster. In den Halbfinalen siegte Disckick 8:6 gegen die Äitschbees und die Lions 9:7 gegen die IsarRunners. Das Spiel um Platz drei gewann Unterföhring 8:7 gegen Hermannsburg. Im Finale setzte sich Disckick wie bereits oben geschrieben 10:9 gegen die Lions durch.

Alle Ergebnisse unter http://scores.frisbeesportverband.de.

Junioren Camp in Darmstadt des DFV

Liebe Juniors und Jugendcoaches,

sowie alle Spielerinnen und Spieler mit Junioren im Team,

Du liebst Ultimate? Du trainierst gerne intensiv und lernst dazu? Du kannst dir vorstellen in Zukunft ein Deutschlandtrikot zu tragen? Du kannst dir vorstellen dich dieses Jahr noch bis in den November fit zu halten? Du wurdest zwischen 2000 und 2004 geboren?
Weiterlesen

Ultimate Junioren bei dem „Tatort Kamen“

Am 12.1.2019 war es mal wieder einmal soweit, der TV Südkamen lud zum alljährlichen Junioren Ultimate Turnier in Kamen ein.
In diesem Jahr mit einer Rekordbeteiligung von insgesamt 20 Teams. Darunter waren auch weit angereisten Teams aus Deutschland und den Niederlanden in den Sporthallen der Stadt Kamen zugegen. Weiterlesen

Köln und Münster siegen bei dritten Indoor Westdeutschen der Junioren

DJK Wiking Köln gewinnt in der U 17 und GW Marathon Münster in der U 20

Köln. Bei der dritten Auflager der Westdeutschen Junioren-Ultimate-Meisterschaft indoor setzte sich am Wochenende die DJK Wiking Köln ungeschlagen in der Altersklasse U 17 durch. Bei den U 20ern siegten die Greenhorns vom GW Marathon Münster – auch ungeschlagen. Beide Teams sind damit Westdeuscher Indoor-Meister der Junioren. Weiterlesen

Frisbee NRW eröffnet Videokanal

Imagefilm von Claus Hensel online

Münster. Das Präsidium des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfaöen hat beim Filmemacher Claus Hesel einen Imagefilm in Auftrag gegeben, um die Hauptdisziplinen Ultimate, Discgolf und Freestyle vorzustellen. Hartmut Wahrmann, Frisbee-Legende und Ehrenmitglied von Frisbee NRW, erläutert die Disziplinen. Der Film ist auf dem neuen Youtube-Kanal des Landesverbandes zu sehen. Weiterlesen

Neues Ehrenmitglied

Landesverbandstag wählt Matthias Brucklacher

Witten. Eine Personalentscheidung des 3. Landesverbandstages am Sonntag in Witten fiel den Delegierten ganz leicht. Das Präsidium schlug vor, Matthias Brucklacher, Gründer der Frisbee-Family Düsseldorf-Pempelfort, die inzwischen zum Allg. Rather Turnverein 1877-90 Düsseldorf e.V. gehört, zum Ehrenmitglied gemäß § 3 (7) der Satzung von Frisbee NRW zu wählen. Dazu war eine Mehrheit von über 50 Prozent der Stimmen notwendig. Zuvor hielt Hartmut „Hartl“ Wahrmann, seit der Gründungsversammlung in Köln Ehrenmitglied des Verbandes eine Laudatio. Weiterlesen