Archiv der Kategorie: Frisbiathlon

2. Frisbiathlon in Münster

Erweiterung um Staffel- und Walkingwettbewerb

Münster. Nach der gelungenen Premiere beim „kleinen Frisbeefestival“ im September findet am Samstag (21. November) erneut auf dem Marathon-Sportplatz im Wienburgpark in Münster ein Frisbiathlon statt. Die Veranstaltung, an der jeder Interessierte teilnehmen kann, wird erweitert und in einigen Punkten gegenüber der Premiere, die Rainer Wachsmann (Laufsportfreunde Münster) gewann, verändert. Auf Anregung von Läufer und Discgolfer Markus Bayer (Marathon Ibbenbüren / GW Marathon Münster) wird nur noch aus einer, zudem durchschnittlich kürzeren Distanz mit vier Mal fünf Frisbees auf die Discgolfkörbe geworfen. Weiterlesen

Unsportlich, unfair oder unterversichert?

Westdeutsche Meister bekommen  GT-Punkte und rechtliche Sicherheit

Warendorf. In gut zwei Wochen stehen die 1. Westdeutschen Discgolf-Meisterschaften an. Sie finden – aufgeteilt in Einzel- (Samstag), Doubles- (Freitag) und Team-Wettbewerb (Sonntag) – statt. Überwiegend anonym wird seit einigen Tagen im Forum der Discgolf-Abteilung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes darüber diskutiert, dass die Teilnehmer des Einzelwettbewerbes auch GT-Punkte bekommen. Die Posts bewegen sich zwischen der Einschätzung die Westdeutsche Meisterschaft sei durch die Vergabe von GT-Punkten unsportlich bis unfair. Einige beschwören auch schon das Ende des Discgolf-Sports in Deutschland. Weiterlesen

Gelungene Premiere

Läufer gewinnen ersten Frisbiathlon

Münster. Im Rahmen des „kleinen Frisbeefestivals“ des Frisbeesport-Landesverbandes Nordrhein-Westfalen im Wienburgpark bei GW Marathon Münster fand der erste Frisbiathlon überhaupt statt. Der Testlauf, zu dem Frisbee-NRW-Präsident Werner Szybalski die Extremläufer Rainer Wachsmann (Laufsportfreunde Münster) und Josef Grond (SC Nordwalde / Marathon Steinfurt) persönlich eingeladen hatte, wurde auch von diesen beiden Athleten gewonnen. Schnellster Discgolfer war der Ibbenbürener Markus Bayer (GW Marathon Münster). Weiterlesen

Premiere mit prominenten Läufern

Weitere Test-Frisbiathleten gesucht

Münster. Die Weltpremiere in Sachen Printveröffentlichung zum Frisbiathlon legte am Mittwoch die Münsteraner Gratiszeitung „Hallo“ hin. In prominenter Platzierung (Ankündigung auf der Seite eins und Aufmacher auf der Seite drei) veröffentlichte das im Verlagshaus Aschendorff erscheinende Anzeigenblatt die Vorstellung des neuen Frisbeesports für Ausdauersportler. Weiterlesen