Archiv der Kategorie: DiscDogging

Unsportlich, unfair oder unterversichert?

Westdeutsche Meister bekommen  GT-Punkte und rechtliche Sicherheit

Warendorf. In gut zwei Wochen stehen die 1. Westdeutschen Discgolf-Meisterschaften an. Sie finden – aufgeteilt in Einzel- (Samstag), Doubles- (Freitag) und Team-Wettbewerb (Sonntag) – statt. Überwiegend anonym wird seit einigen Tagen im Forum der Discgolf-Abteilung des Deutschen Frisbeesport-Verbandes darüber diskutiert, dass die Teilnehmer des Einzelwettbewerbes auch GT-Punkte bekommen. Die Posts bewegen sich zwischen der Einschätzung die Westdeutsche Meisterschaft sei durch die Vergabe von GT-Punkten unsportlich bis unfair. Einige beschwören auch schon das Ende des Discgolf-Sports in Deutschland. Weiterlesen

Discdogging-EM in Dormagen

Funkes laden zum größten Hundefrisbee-Event

Dormagen. Im August vergangenen Jahres kamen Discdogger aus Deutschland, Belgien, Tschechien, Frankreich, Spanien und der Schweiz auf der Sportanlage des TuS Hackenbroich zusammen, um eine Deutsche Meisterschaft auszutragen. Die Organisatoren Sandra und Frank Funke, selbst begeistertee Discdogger, setzen am kommenden Wochenende noch eins drauf und erwarten über 400 Hunde zur „Hundefrisbee Europameisterschaft“ an der Hackhauser Straße 50 in 41540 Dormagen. Weiterlesen

Gelungene Premiere

Sieger des 1. Dogfrisbee Ruhrpott-Cups kommt aus der Emilia-Romagna

Duisburg. Einen Riesenevent haben die heimischen Discdogger am Wochenende (20. / 21. Juni) in Duisburg auf die Beine gestellt. Die Zwei- und Vierbeiner zeigten, was mit einer Frisbee alles möglich ist und vor allem, wie viel Spaß Mensch und Hund mit einer Flying Disc haben können. Neben dem Wettkampf im throw and catch sowie Freestyle zeigten einige Frauchen und Herrchen ganz nebenbei (und verschiedentlich auch in ihrer Wettkampfkür), dass sie durchaus auch bei einem Freestyle-Wettbewerb ohne ihren Vierbeiner antreten könnten. Weiterlesen