Neues Frisbeesport-Präsidium in NRW

Am Sonntag (21. November 2021) tagte der 7. Landesverbandstag aufgrund einer aktuellen Corona-Erkrankung virtuell, was den Vorteil hatte, dass wesentlich mehr Delegierte und Gäste an der Versammlung teilnahmen. Erneut war – wie auch beim 5. Landesverbandstag 2019 in Verl – die Beteiligung überdurchschnittlich hoch. Vermutlich auch deshalb, weil ein neues Präsidium zu wählen war.

Gründungspräsident Werner Szybalski aus Münster hatte bereits Mitte des Jahres verkündet, sich nicht mehr zur Wahl zu stellen, und auch Vizepräsident Christian Morisse aus Beckum trat nicht zur Wiederwahl an.

Nach über sechs Stunden Onlineversammlung mit vielen spannenden und intensiven, aber sehr sachlichen Diskussionen wurde auch das neue Präsidium gewählt. Dominik Hildebrandt (Polizei Sportverein Duisburg), bislang Vizepräsident Ultimate, wurde zum neuen Präsident des Landesverbandes gewählt. Zu seinen Stellvertretern (Vizepräsidenten) wurden Oliver Hülshorst (TV Verl) und Uwe Kikul (TV Südkamen) bestimmt.

Bis zum Jahresende wird das neue mit dem alten Präsidium die Geschäfte gemeinsam führen. Die Beschlüsse des 7. Landesverbandstages, unter anderem wurde erstmals eine Mahnordnung verabschiedet, werden den Mitgliedsvereinen möglichst bald zugestellt.