Junior Tobias Klann wirft ein Ass

Elias Güldenhaupt stellt Platzrekord auf

Beckum. Der erste Spieltag des ersten Crosslap-GermanTour-Major 2017 ist gespielt. Auch nach zwei Runden führt der ehenmalige Junioren-Europameister und Vizeweltmeister Marvin Tetzel (Tee-Timers Wolfenbüttel) das 70-köpfige Teilnehmerfeld im Phoenixpark Beckum an. Allerdings brachte die zweite Runde schon einige Verschiebungen in den Platzierungen. Einen besonders schönen Tag hat Junior Tobias Klann (Das Eulennest – Discgolf Club Peine) aus Niedersachsen gehabt, denn er warf auf der erstmals bei einem Turnier gespielten Bahn sieben ein Ass!

Aber nicht nur die Niedersachsen haben in Westfalen Grund zum Jubeln. Auch ein Schweizer Altmeister, der EDGF-Vorsitzende Paul Francz, scheint den Phoenixpark zu mögen. Mit einer 55er Runde setzte er sich am Nachmittag an die Spitze der Ü 50-Teilnehmer. Der Deutsche Meister und DGA-Sportdirektor Wolfgang Kraus (Scheibensucher Rüsselsheim) verbesserte sich im zweiten Durchgang und schob sich noch George Braun (Hyzernauts Potsdam), der die erste Grandmaster-Runde gewonnen hatte.

Der Engelskirchener Klaus Kattwinkel plagt sich in Beckum mit einer Schulterverletzung.

Bei den Ü 40-Spielern gewann der gebürtige Rheinländer Jörg Eberts (Schwebedeckelkombinat Tschaika Greifswald) beide Runden. Sein Abstand zum deutschen Meister aus dem Bergischen, Klaus Kattwinkel (DG Deutschlad) beträgt vier Würfe. Der Berliner Oliver Möllemann (Hyzernauts Potsdam) liegt weitere drei Würfe zurück.

Bei den Frauen schwächelte nach sehr starker erster Runde (58) die Deutsche Meisterin Wiebke Becker (Helmstedter Tennisverein), konnte doch die Führung knapp in den zweiten Turniertag retten. Mit zwei Würfen mehr sitzt ihr die Altmeisterin Christine Hellstern (DG Baden-Baden) am Sonntag im Nacken.

Bei den Junioren trumpfte der Hammer Timo Hartmann (Ostsee DG Kellenhusen) am Nachmittag auf und zog mit David Strott (GW Kley) gleich. Ein spanender Finaltag in der U 19, denn auch Ass-Werfer Tobias Klann liegt nur zwei Würfe hinter dem Führungsduo.

Der Potsdamer Nationalspieler Torsten Baus, nach Runde eins Dritter, rutschte am Nachmittag um drei Plätze ab.

In der offenen Klasse ist der Wettlauf um die Startplätze bei der Europameisterschaft 2018 in Kroatien gestartet. Vermutlich sieben Plätze wird die Discgolf-Abteilung in der Open aus dem Kreis der Teilnehmer vergeben, so dass für potentielle Teilnehmer das Erreichen der TopTen bei den Majorturnieren und der Deutschen Meisterschaft im Herbst im schwäbischen Eningen Pflicht sein dürfte.

Das Feld führen die EM-Teilnehmer des vergangenen Jahres, Marvin Tetzel und Dominik Stampfer (WSCA Söhnstetten), an. Ihr Vorsprung ist aber nur gering, zumal Elias Güldenhaupt, der zweite des PDGA-EuroTour-Turniers 2014 an gleicher Stätte, am Nachmittag für den neuen Major-Parcours in Beckum einen Bahnrekord aufstellte. Lediglich 50 Würfe benötigte Güldenhaupt. Da konnte im zweiten Durchgang nur der Fünfte der Junioren der EM 2016, Maik Hartmann von GW Marathon Münster, mithalten. Er spielte, wie Marvin Tetzel in der ersten Runde, eine 51 und liegt damit gemeinsam mit Güldenhaupt auf dem dritten Rang hinter Tetzel (zwei vor) und Stampfer (ein Wurf vor). Der Deutsche Meister Kevin Konsorr spielte zwei 54er Runden und lauert auf Position fünf. Die Dritten des Vormittags, Torsten Baus (Hyzernauts Potsdam), Marvin Hartmann (GW Marathon Münster) und Christian Plaue (TuSpo Grebenstein) rutschten gemeinsam auf Rang sechs ab.

Damit liegen aus NRW-Sicht einige Kandidaten für die EM 2018 gut im Feld. Neben den Erwähnten darf sich auch Ralf Hüpper auf Rang zwölf noch berechtigte Hoffnungen auf seine nächste EM-Teilnahme machen. Aber auch viele weitere NRW-Discgolfer wissen bei der Major zu gefallen. Dennis Burstyn (GW Kley) sowie Johann Höptner liegen auf Rang 17 und direkt dahinter folgen Benjamin Hacker (beide SV 1860 Minden) und Julian Leichert  (DG Deutschland) auf den Plätzen 19 und 20.

Bei den Junioren rehabilitierte sich nach völlig misslungener erster Runde am Nachmittag der Westdeutsche Juniorenmeister Jonas Steermann (GW Marathon Münster), der sich hinter dem Führungstrio platzierte.

In der Masters (Ü 40) glänzte nach seinem Verletzungsjahr Marcus Dziuba (GW Marathon Münster). Seine beiden 62er Runden bringen ihm zur Halbzeit Rang vier ein, was seine Hoffnung auf eine DM-Teilnahme in Eningen beflügeln dürfte.

Am Sonntagmorgen wird zunächst eine komplette Runde gespielt, ehe zum Mittag der Cut auf 45 Teilnehmer auf neun Bahnen erfolgt.

Der Stand nach dem ersten Tag (zwei Runden):

Gesamtplatz, Name, Verein, Division, 1. Runde, Rundenplatz, 2. R., R-Plz, Gesamtscore

Open

1 Marvin Tetzel Tee-Timers Wolfenbüttel O 51 1 53 3         104
2 Dominik Stampfer WSCA Söhnstetten O 52 2 53 3         105
3 Elias Güldenhaupt Tee-Timers Wolfenbüttel O 57 9 50 1         107
3 Maik Hartmann GW Marathon Münster O 56 8 51 2         107
5 Kevin Konsorr GW Marathon Münster O 54 6 54 5         108
6 Jerome Braun Hyzernauts Potsdam O 54 6 55 6         109
6 Christian Plaue TuSpo Grebenstein O 53 3 56 8         109
6 Marvin Hartmann GW Marathon Münster O 53 3 56 8         109
6 Torsten Baus Hyzernauts Potsdam O 53 3 56 8         109
10 Michael Rollnik Hyzernauts Potsdam O 57 9 55 6         112
11 Benedikt Heiß DG Guerilla Augsburg O 58 13 57 11         115
12 Ralf Huepper Kettenjeklüngel Köln O 61 15 57 11         118
12 Tobias Schulz Disgolfclub Peine O 59 14 59 15         118
12 Nik Eisel Tee-Timers Wolfenbüttel O 57 9 61 18         118
15 Andrei Betea Scheibensucher Rüsselsheim O 63 20 57 11         120
16 Christoph Jahn Helmstedter Tennisverein O 57 9 64 22         121
17 Dennis Burstyn GW Kley O 64 22 58 14         122
17 Johann Höptner SV 1860 Minden O 61 15 61 18         122
19 Benjamin Hacker SV 1860 Minden O 64 22 60 16         124
20 Julian Leichert DG Deutschland O 61 15 64 22         125
21 Michel Voigt Drehmoment DGV Bremen O 66 26 60 16         126
21 Daniel Klein Bonnsai Bonn O 62 19 64 22         126
23 Torsten Offermanns DG ChainSmokers Reken O 61 15 66 28         127
24 Jonas Knapp DG Deutschland O 66 26 62 20         128
25 Florian Menzel Kettenjeklüngel Köln O 65 25 65 26         130
25 Henrik Streit Ostsee DG Kellenhusen O 63 20 67 31         130
27 Thomas Kotz Drehmoment DGV Bremen O 64 22 67 31         131
28 Kristoffer Kranzusch SV 1860 Minden O 69 31 63 21         132
28 Christian Hildebrandt DG Lakers Lünen O 67 29 65 26         132
30 Jan Heyenga Drehmoment DGV Bremen O 69 31 64 22         133
30 Andreas Kölling Funatics Hannover O 66 26 67 31         133
32 Jan Ackerhans Ruhrpott Putters Dortmund O 68 30 66 28         134
33 Andreas Kaivers DG Niederrhein O 69 31 69 34         138
34 Tim Wendland DG Niederrhein O 74 35 66 28         140
35 Ernst Vollmer Kettenjeklüngel Köln O 70 34 71 35         141

Frauen

1 Wiebke Becker Helmstedter Tennisverein F 58 1 70 3         128
2 Christine Hellstern DG Baden-Baden F 63 2 67 1         130
3 Antonia Faber Hyzernauts Potsdam F 69 5 68 2         137
3 Alessa Schwarz Hyzernauts Potsdam F 66 3 71 4         137
5 Susann Fischer Hyzernauts Potsdam F 67 4 71 4         138

Junioren (U 19)

1 Timo Hartmann Ostsee DG Kellenhusen J 60 2 56 1         116
1 David Strott GW Kley J 57 1 59 4         116
3 Tobias Klann Disgolfclub Peine J 62 3 56 1         118
4 Jonas Steermann GW Marathon Münster J 71 7 57 3         128
5 Marius Hessing Disgolfclub Peine J 64 4 65 5         129
6 Nils Gür GW Marathon Münster J 65 5 69 7         134
7 Maximilian Kluh Ostsee DG Kellenhusen J 70 6 67 6         137

Masters (Ü 40)

1 Jörg Eberts SDK Tschaika Greifswald M 56 1 57 1         113
2 Kattwinkel Klaus DG Deutschland M 59 2 58 2         117
3 Oliver Moellemann Hyzernauts Potsdam M 61 3 59 3         120
4 Marcus Dziuba GW Marathon Münster M 62 5 62 4         124
5 Maik Winter Funatics Hannover M 64 7 62 4         126
6 Frank Brügmann Tee-Timers Wolfenbüttel M 61 3 66 7         127
7 Mark Dreihahn DG Deutschland M 65 8 63 6         128
8 Mirko Kurlvink Tee-Timers Wolfenbüttel M 66 9 66 7         132
9 Jens Hessing Disgolfclub Peine M 63 6 70 9         133
10 Carsten Hartmann Ostsee DG Kellenhusen M 68 11 70 9         138
11 Frank Mischke GW Kley M 67 10 73 11         140
12 Ulrich Berg GW Kley M 71 12 75 12         146

Grandmaster (Ü 50)

1 Paul Francz Schweiz GM 58 1 55 1         113
2 Wolfgang Kraus Scheibensucher Rüsselsheim GM 61 3 57 2         118
3 George Braun Hyzernauts Potsdam GM 58 1 62 4         120
4 Frank Hellstern DG Baden-Baden GM 62 4 61 3         123
5 Andreas Langer Funatics Hannover GM 62 4 65 6         127
6 Dirk Haase GW Kley GM 67 6 65 6         132
7 Stefan Heine DG Niederrhein GM 71 9 64 5         135
8 Arnold Meier Scheibensucher Rüsselsheim GM 67 6 69 9         136
9 Martin Sawin DG Niederrhein GM 70 8 69 9         139
10 Harald Kucera DG München GM 75 10 67 8         142

Senior Grandmaster (Ü 60)

1 Hans-Holger Meier Disgolfclub Peine SGM 79 1 83 1   1   1 162

Gesamtliste (nach zwei Runden):

1 1 Marvin Tetzel Tee-Timers Wolfenbüttel O 51 1 53 3         104
2 2 Dominik Stampfer WSCA Söhnstetten O 52 2 53 3         105
3 3 Elias Güldenhaupt Tee-Timers Wolfenbüttel O 57 9 50 1         107
3 3 Maik Hartmann GW Marathon Münster O 56 8 51 2         107
5 5 Kevin Konsorr GW Marathon Münster O 54 6 54 5         108
6 6 Jerome Braun Hyzernauts Potsdam O 54 6 55 6         109
6 6 Christian Plaue TuSpo Grebenstein O 53 3 56 8         109
6 6 Marvin Hartmann GW Marathon Münster O 53 3 56 8         109
6 6 Torsten Baus Hyzernauts Potsdam O 53 3 56 8         109
10 10 Michael Rollnik Hyzernauts Potsdam O 57 9 55 6         112
11 1 Paul Francz Schweiz GM 58 1 55 1         113
11 1 Jörg Eberts SDK Tschaika Greifswald M 56 1 57 1         113
13 11 Benedikt Heiß DG Guerilla Augsburg O 58 13 57 11         115
14 1 Timo Hartmann Ostsee DG Kellenhusen J 60 2 56 1         116
14 1 David Strott GW Kley J 57 1 59 4         116
16 2 Kattwinkel Klaus DG Deutschland M 59 2 58 2         117
17 3 Tobias Klann Disgolfclub Peine J 62 3 56 1         118
17 2 Wolfgang Kraus Scheibensucher Rüsselsheim GM 61 3 57 2         118
17 12 Ralf Huepper Kettenjeklüngel Köln O 61 15 57 11         118
17 12 Tobias Schulz Disgolfclub Peine O 59 14 59 15         118
17 12 Nik Eisel Tee-Timers Wolfenbüttel O 57 9 61 18         118
22 15 Andrei Betea Scheibensucher Rüsselsheim O 63 20 57 11         120
22 3 Oliver Moellemann Hyzernauts Potsdam M 61 3 59 3         120
22 3 George Braun Hyzernauts Potsdam GM 58 1 62 4         120
25 16 Christoph Jahn Helmstedter Tennisverein O 57 9 64 22         121
26 17 Dennis Burstyn GW Kley O 64 22 58 14         122
26 17 Johann Höptner SV 1860 Minden O 61 15 61 18         122
28 4 Frank Hellstern DG Baden-Baden GM 62 4 61 3         123
29 19 Benjamin Hacker SV 1860 Minden O 64 22 60 16         124
29 4 Marcus Dziuba GW Marathon Münster M 62 5 62 4         124
31 20 Julian Leichert DG Deutschland O 61 15 64 22         125
32 21 Michel Voigt Drehmoment DGV Bremen O 66 26 60 16         126
32 5 Maik Winter Funatics Hannover M 64 7 62 4         126
32 21 Daniel Klein Bonnsai Bonn O 62 19 64 22         126
35 5 Andreas Langer Funatics Hannover GM 62 4 65 6         127
35 6 Frank Brügmann Tee-Timers Wolfenbüttel M 61 3 66 7         127
35 23 Torsten Offermanns DG ChainSmokers Reken O 61 15 66 28         127
38 4 Jonas Steermann GW Marathon Münster J 71 7 57 3         128
38 24 Jonas Knapp DG Deutschland O 66 26 62 20         128
38 7 Mark Dreihahn DG Deutschland M 65 8 63 6         128
38 1 Wiebke Becker Helmstedter Tennisverein F 58 1 70 3         128
42 5 Marius Hessing Disgolfclub Peine J 64 4 65 5         129
43 25 Florian Menzel Kettenjeklüngel Köln O 65 25 65 26         130
43 2 Christine Hellstern DG Baden-Baden F 63 2 67 1         130
43 25 Henrik Streit Ostsee DG Kellenhusen O 63 20 67 31         130
46 27 Thomas Kotz Drehmoment DGV Bremen O 64 22 67 31         131
47 28 Kristoffer Kranzusch SV 1860 Minden O 69 31 63 21         132
47 6 Dirk Haase GW Kley GM 67 6 65 6         132
47 28 Christian Hildebrandt DG Lakers Lünen O 67 29 65 26         132
47 8 Mirko Kurlvink Tee-Timers Wolfenbüttel M 66 9 66 7         132
51 30 Jan Heyenga Drehmoment DGV Bremen O 69 31 64 22         133
51 30 Andreas Kölling Funatics Hannover O 66 26 67 31         133
51 9 Jens Hessing Disgolfclub Peine M 63 6 70 9         133
54 32 Jan Ackerhans Ruhrpott Putters Dortmund O 68 30 66 28         134
54 6 Nils Gür GW Marathon Münster J 65 5 69 7         134
56 7 Stefan Heine DG Niederrhein GM 71 9 64 5         135
57 8 Arnold Meier Scheibensucher Rüsselsheim GM 67 6 69 9         136
58 7 Maximilian Kluh Ostsee DG Kellenhusen J 70 6 67 6         137
58 3 Antonia Faber Hyzernauts Potsdam F 69 5 68 2         137
58 3 Alessa Schwarz Hyzernauts Potsdam F 66 3 71 4         137
61 33 Andreas Kaivers DG Niederrhein O 69 31 69 34         138
61 10 Carsten Hartmann Ostsee DG Kellenhusen M 68 11 70 9         138
61 5 Susann Fischer Hyzernauts Potsdam F 67 4 71 4         138
64 9 Martin Sawin DG Niederrhein GM 70 8 69 9         139
65 34 Tim Wendland DG Niederrhein O 74 35 66 28         140
65 11 Frank Mischke GW Kley M 67 10 73 11         140
67 35 Ernst Vollmer Kettenjeklüngel Köln O 70 34 71 35         141
68 10 Harald Kucera DG München GM 75 10 67 8         142
69 12 Ulrich Berg GW Kley M 71 12 75 12         146
70 1 Hans-Holger Meier Disgolfclub Peine SGM 79 1 83 1   1   1 162