Archiv der Kategorie: Ultimate

Erster NRW U14 Trainingstag in Verl

Verl – Samstag 26.10. von 10 bis 16 Uhr

Um den Nachwuchs in NRW nachhaltig zu fördern, wird es am Samstag den 26.Oktober, den ersten Trainingstag für U14 Spielerinnen und Spieler aus NRW geben. Hierzu sind alle Spielerinnen und Spieler aus NRW eingeladen. Egal ob Verein oder Schul-AG. Wir wollen auch die Spielerinnen und Spieler gerne einladen, die eventuell nur alleine in ihrer Altersklasse in einem Verein sind. Weiterlesen

Deutsche Jugend Ultimate-Meisterschaften in Kamen

Von Jörg Benner (Deutscher Frisbeesport-Verband)

Kamen. Die neuen Deutschen Meister im Jugend-Ultimate heißen in den Altersklassen U20 Disckick (TiB 1848), U17 UFO (Ballsport e.V. Osnabrück-Eversburg) und U14 Äitschbees (TuS Hermannsburg). Die Äitschbees setzten sich im Round Robin der U14 mit großer Dominanz gegen sieben andere Teams durch. In der U17 dominierte UFO das Finale gegen Pizza Volante (SSV Eva Schulze Leipzig), in der U20 war das Finale (wie fast alle Spiele) sehr eng und wurde von Disckick erst im Universe Punkt 10:9 gegen die Lions (UFC Heidelberg) gewonnen. Weiterlesen

Westdeutsche Junioren Ultimate Meisterschaften Outdoor

29.06 Aachen  –  TV Verl und DJK Wiking Köln erfolgreich

Heute fanden die Landesmeisterschaften im Junioren Ultimate in Aachen, beim DJK Westwacht 08 statt. Bei enormer Hitze von über 30 Grad begannen die Spiele um 10Uhr. Weiterlesen

Basic Chorweiler

Jugend-Ultimateturnier in Köln

Am ersten Samstag in Mai hat die Frisbeesport-Abteilung der DJK Wiking ein kleines Ultimateturnier für Jugendteams U14 und U17 in Köln-Chorweiler durchgeführt. Jeweils drei Teams traten in beiden Altersklassen zweimal gegeneinander an. IN der U17 siegte CSI:Kamen (TV Südkamen) vor den Cologne Colibris (DJK Wiking), die die beste Spiritbewertung erhielten. In der U14 siegten die Cologne Colibris vor den Discoveries (TV Verl) und den Frizzly Bears (DJK Westwacht Aachen), die die beste Spiritbewertung erhielten. Weiterlesen

Junioren Ultimate DM

Erstmalig wurden alle drei Altersklassen separat ausgetragen.
Gestartet wurde mit der U20 Division in Heidelberg, ein Wochenende später aber an verschiedenen Spielorten folgten dann die Divisionen U14 und U17.
Bei dieser Junioren DM waren auch nur diese drei Vereine, des Landesverbandes NRW, für die DM qualifiziert und ist die geringste Teilnahme von NRW Teams seit dem es die Qualifikation eingeführt worden ist.

U14
Der DJK Wiking Köln 1965 (Cologne Colibris) erzielte den 6. Platz.

U17
Der TV Südkamen 1986 e.V. erzielte den 4. Platz.

U20
Der TV Beckum 1892 (Sean’s Sheep) erzielte den 2. Platz.

Niederländischer Besuch im NRW-Ultimate-Stützpunkt Verl

Frisbee-Sport soll für Grundschüler attraktiver werden

Verl. Bislang finden eher Studierende an ihrem Hochschulstandort den Weg zum Ultimate, dem schnellen Frisbee-Mannschaftssport. Am Landesstützpunkt für Ultimate-Nachwuchs arbeitet NRW-Landestrainer Oliver Hülshorst vom TV Verl intensiv an den Grundlagen zur Attraktivitätssteigerung des Frisbeesports für Grundschüler.

Jüngst hatte Hülshorst und die Verler Jugendtrainer Carmen Brinkmann und Laurin Biermann Besuch aus den Niederlanden. Daan Remmers und Hans Krens von der frisbeeclinics.nl arbeiten an dem Projekt „The Ultimate Teacher – Frisbee Fun for Kids“.

„Wir haben uns vergangenes Jahr in Heidelberg bei einem europäischen Trainerlehrgang kennengelernt, wo die Niederländer ihr Ultimate-Ausbildungskonzept für Kinder erstmals in Deutschland präsentierten“, erklärte Oliver Hülshorst, der die beiden Holländer in den Stützpunkt nach Verl einlud. Beim intensivem Austausch stand Frisbee für Kids ab sechs Jahren im Zentrum.

„Im Landesstützpunkt arbeiten wir an einem Konzept für den Frisbeesport-Landesverband NRW, um bald jedem Ultimate-Verein beim Gründen und Umsetzen eines Einsteigerkurses für Kinder im Grundschulalter Unterlagen an die Hand zu geben“, verdeutlichte Oliver Hülshorst die innovative Arbeit im Stützpunkt.

Beim TV Verl wurde inzwischen das Angebot „Frisbee für Kids“ erfolgreich eingeführt. „Von hier wollen wir in ganz Nordrhein-Westfalen die Kinder an die Scheibe bringen“, sagt Oliver Hülshorst, der die volle Unterstützung seines Landesverbandes und auch des TV Verl besitzt.