Lünen II setzt sich durch

51:47-Erfolg gegen GW Kley II

Lünen. Die zweite Mannschaft von DG Lakers Lünen gewann am Feiertag das Aufstiegsrelegationsspiel gegen GW Kley II mit 51:47 (23:27; 28:20), obwohl die Gäste aus Dortmund nach der ersten Runde mit vier Zählern führten. DG Lakers Lünen II steigt damit in die Landesliga auf. GW Kley II hat noch eine weitere Chance, denn der Sieger der Trostrundenpartie GW Kley II und ETG Recklinghausen darf im nächsten Spieljahr gleichfalls in der Landesliga antreten.

Die Scorerunde gewann Nils Nicolaisen aus Kley, der nur 32 Würfe benötigt hatte, Dahinter kamen gleich vier wurfgleiche Spieler (alle 35 Würfe): Jörg Farwick, Uli Finke (beide Lakers), Sebastian Stroop und Jörg Dobrunz (beide Kley).

In der Matchplayrunde setzten sich die Hausherren zwei Mal klar durch, so dass sie das Spiel drehen konnten und am Ende gewannen. Die meisten Punkte in den zwei Runden holte Nils Nicolaisen (15,5 Punkte), der für Kley auch sein Matchplay gegen Jörg Farwick (13,5) gewann. Auf Platz zwei landeten Uli Finke und Sebastian Stroop (beide 14), die sich im Matchplay 6:6-Remis trennten. Die Lakers Sascha Siemer (12) und Christian Hildebrandt (11,5) konnten sich in der zweiten Runde gegen die Kleyer Jörg Dobrunz (12,5) und Sascha Frenz (5) durchsetzen.