Erfolgreicher Testlauf

Doubles Turnier auf neuem Parcours in Glandorf

Von Markus Bayer

Glandorf. Die verdienten Sieger beim 1. Glandorf Doubles-Turnier sind Jonas Steermann und Marcus Dzuiba von GW Marathon Münster. Beim überlegenen Start-Ziel-Sieg ließen die beiden Münsteraner nichts anbrennen und blieben als einziges Paar mit 98 unter 100 Würfen. Jonas Steermann sicherte sich zusätzlich noch den Ace-Pool, der mangels echter Asse nach dem Turnier als CTP (größte Annäherung an den Korb) an Bahn 4 ausgespielt wurde. Platz zwei in der offenen Klasse ging an das Bielefelder Duo Jörn von Louisenthal und Jan Blockhus mit genau 100 Würfen. Dritte wurden  Andreas Stenzel und  Michael Konsorr (114 Würfe) vom Verein DG Lakers Lünen.

In der Mixed-Klasse ging der Sieg an das Duo Jutta Wenner und Ralf Winkelmann mit beachtlichen 114 Würfen. Platz zwei belegen Elke und Martin „Z“ Zierke (121). Alle vier gehören dem Verein DG Lakers Lünen an.

In den letzten Wochen wurde der Parcours mit ehrenamtlicher Unterstützung von Josef Rippel und Markus Bayer renoviert. So wurden alle Körbe begradigt, zum Teil ersetzt, einige neue Bahnen generiert, und es entstand eine zusätzliche Putting – Station mit 3 Körben. Diese können bei Bedarf auf den Swin-Golf-Parcours versetzt werden, so daß der permanente Neun-Bahnen- Discgolf-Parcours für Turnierzwecke auf zwölf Bahnen ausgedehnt werden kann. Zusätzlich hat der Dinkelhof alle Abwürfe professionell befestigt. Es handelt sich um einen Pay-to-play-Kurs. Für eine einmalige Gebühr kann man beliebig viele Runden spielen.

Die beiden ersten Runden am Samstag wurden im Alternate-Modus gespielt. Dieser stellte alle Teilnehmer auf eine harte Probe, da sich für die Spieler ein sehr unrhythmischer Ablauf entwickelt. Dieses belegen auch die Ergebnisse der letzten beiden Runden. Nach einer demokratischen Abstimmung in der Pause wurde die dritte Runde im Best-Shot-Modus gespielt. Hier spielte aber auch wieder das Siegerduo Steermann und Dzuiba mit einer 30 die beste Tagesrunde.

Insgesamt gingen acht Paare auf den Parcours. Die vergleichsweise niedrige Teilnehmerzahl ist wohl auch dem kurzen Ausschreibungszeitraum mit weniger als zwei Wochen geschuldet.

Alle Teilnehmer verbrachten einen entspannten und sonnigen Frühjahrstag auf dem Dinkelhof. Der eine oder andere Spieler schlug vor, dieses Turnier zukünftig als jährliche Veranstaltung zu etablieren. Mal sehen, eine Neuauflage ist sicherlich nicht ausgeschlossen.

Die Ergebnisse:

Division Team 1. Runde 2. Runde 3. Runde Gesamt
    alternate alternate best Shot  
1. Platz Mixed Jutta Wenner / Ralf Winkelmann 39 40 35 114
2. Platz Mixed Elke Zierke / Martin Zierke 44 42 35 121
           
1. Platz Open Jonas Stermann / Marcus Dzuiba 36 32 30 98
2. Platz Open Jörn von Louisenthal / Jan Blockus 37 37 36 110
3. Platz Open Andres Stenzel / Michael Konsorr 39 42 33 114
4. Platz Open Darius Rosenthal / Jan Ackerhans 39 41 36 116
4. Platz Open Peter Reinhardt / Josef Rippel 41 41 34 116
6. Platz Open Peter Hennecke / Markus Bayer 42 40 37 119