Lüdinghausen ist Discgolf-Standort

Erstes Turnier an der Stever

Lüdinghausen. Mit den Hartmann-Brüdern aus Münster hat sich Bernhard Boor (DG Lünen Lakers) aus Lüdinghausen gleich zwei Spitzensportler für das erste Turnier in seinem Heimatort gesichert. Neben 13 Lüdinghausenern nahmen Marvin, Maik und auch Vater Michael Hartmann am Samstag (7. November) am ersten Discgolf-Turnier in Lüdinghausen auf dem Gelände des Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg und den angrenzenden Südwiesen teil. Überraschend war am Turnierausgang lediglich, dass der jüngere Hartmann seinen älteren Bruder schlug. Wenig überraschend hingegen war Platz drei für den Turnierorganisator, der allerdings sein Ergebnis zu recht bejubelte: „Nur fünf Würfe hinter dem Westdeutschen Meister Marvin Hartmann – da kann ich wohl richtig zufrieden sein.“

Turnierdirektor Bernhard Boor (l.) wurde Dritter. Er gratulierte dem ersten Sieger Maik Hartmann (M.) und dem Zweiten Marvin Hartmann mit Urkunden.

Turnierdirektor Bernhard Boor (l.) wurde Dritter. Er gratulierte dem ersten Sieger in Lüdinghausen, Maik Hartmann (M.), und dem Zweitplatzierten Marvin Hartmann mit Urkunden.

Jeden Sonntag gegen 13 Uhr treffen sich die Lüdinghausener Discgolfer am Berufskolleg. Schnell sind ein paar Körbe aufgestellt und schon fliegen die Scheiben. Die ständig wachsende Gruppe, der nur ein paar weibliche Mitglieder fehlen, plant aktuell den Anschluss an einen Sportverein, denn sie wollen, wie Bernhard Boor erklärte, beim Start der NRW-Discgolf-Ligen am 1. März 2016 dabei sein. „Das Turnier heute hat gezeigt, dass wir personell breit genug aufgestellt sind und mit dem Gelände auch einen Heimkurs in der Liga anbieten können“, unterstrich Bernhard Boor ihre Ambitionen.

Julius Bisping

Julius Bisping

Lennart Boor

Lennart Boor

Zwölf Bahnen mit sieben Körben standen auf der Agenda. Gespielt wurde das WestfalenTour-Format mit zwei Mal zwölf Bahnen. In Runde eins setzte Maik Hartmann die Messlatte und den Kursrekord. Lediglich 30 Würfe benötigte er. Platz zwei belegte Bernhard Boor, der mit 32 Würfen sogar zwei vor Marvin Hartmann lag. „Ich habe natürlich die Gelegenheit genutzt, um ein paar Sachen auszuprobieren“, war der erfolgsverwöhnte Auszubildende bei der Deutschen Rentenversicherung in Münster rundum zufrieden: „Das Gelände ist gut. Hier macht Discgolf Spaß. Ein paar anspruchsvolle Bahnen sind auch dabei und Längen sind durch die Wiesen auch drin. Für Einsteiger dürfte es ganz besonders geeignet sein, da alles vorhanden ist, was Discgolf ausmacht, wenn man von Hügeln oder Bergen absieht.“

Jannis Boor

Jannis Boor

In Runde zwei setzte Marvin seinen Bruder unter Druck und egalisierte den Platzrekord mit einer 30er Runde. Da Maik Hartmann aber solide spielte, reichte seine 32er Runde, um am Abend die Siegerurkunde in Empfang zu nehmen. Mit 62 Würfen gewann der Spieler von GW Marathon Münster mit zwei Würfen Vorsprung auf seinen im WM-Trikot angetretenen Bruder Marvin Hartmann.

Hinter dem Organisator Bernhard Boor, der 69 Würfe benötigte, platzierte sich mit vier Würfen Rückstand Michael Pförtner („Zumidnest in der zweiten Runde habe ich Bernhard geschlagen.“), der die drittbeste zweite Runde aller Teilnehmer spielte, auf dem vierten Rang. Platz fünf war heiß umkämpft, denn nur Dank seiner starken ersten Runde platzierte sich der junge Philipp Horstmann (77) vor Adrian Juba (78), Peter Heitmann, Bernd Horstmann (beide 79) und Christian Elsner (81).

Nach dem Turnier ist vor dem – nein, nicht Turnier, sondern Platzbau, wie Bernd Horstmann berichtete: „Unser heutiger Sponsor Gelsenwasser hat Interesse gezeigt, uns auch bei der Realisierung eines festen Parcours hier in Lüdinghausen zu unterstützen.“ Dies erfreut nicht nur Bernhard Boor, der die weiteren Gespräche in Lüdinghausen führen wird: „Nicht nur das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg zeigte sich kooperativ und gesprächsbereit. Auch bei der Stadt und im Kreis Coesfeld gibt es Interesse, das familienfreundliche  Freizeit- und Sportangebot dauerhaft in Lüdinghausen zu verankern.“

Das Endergebnis des 1. DG-Turniers in Lüdinghausen:

Name 1. Runde 2. Runde Gesamt
Maik Hartmann 30 32 62
Marvin Hartmann 34 30 64
Bernhard Boor 32 37 69
Michael Pförtner 38 35 73
Philipp Horstmann 36 41 77
Adrian Juba 38 40 78
Peter Heitmann 38 41 79
Bernd Horstmann 37 42 79
Christian Elsner 39 42 81
Michael Hartmann 42 40 82
Dirk Ommen 46 43 89
Stefan Leineweber 44 46 90
Lennart Boor 46 48 94
Jannis Boor 49 53 102
Stephan Bisping X 41 41
Julius Bisping X 53 53

teilnehmer_luedinghausen